Grillenzucht
Auch zur Zucht kommen IKEA-Stapelboxen zum Einsatz.
Kleiner Wasserautomat mit grossem und flachen Fuss, der Kunststoffschwamm schützt die Grillen vor dem Ertrinken.
Gemahlene Graswürfel ,Hundetrockenfutter und Haferflocken, mit Vitaminen, Mineralien und Traubenzucker dienen als Aufzuchtfutter.
Eiablage-Box in der Grösse 10 x 16 x 4 cm, gefüllt mit feuchtem Kokoshumus.
Das Aluminium-Lochblech stellt sicher, dass die Eier nicht gefressen werden.
In der fertig eingerichteten Aufzucht-Box können die Grillen schlüpfen.
Nach ca. 2 Wochen schlüpfen die Heimchen, Steppengrillen brauchen ca. eine Woche länger. Steppengrillen wachsen aber etwas schneller und sind mit ca. 6 Wochen ausgewachsen. Die Heimchen benötigen dagegen 7-8 Wochen.

Selbstgezüchtete Heimchen bzw. Steppengrillen lassen sich in den hier beschriebenen Halteboxen problemlos über 2-3 Monate halten.